Geschichte

Die Geschichte der Abteilung Tischtennis ist eng mit der Gründung des Vereins "Sportfreunde Zwiefalten-Gauingen" im Jahre 1955 verknüpft. Gespielt wurde in der ersten Zeit in Gauingen, da alle Gründungsmitglieder dort wohnten und die Räumlichkeiten im "Grünen Baum" für eine Mannschaft ausreichten.

Tischtennis Gründungsmitglieder 1955 (von links):
Herbert Glöckler, Kaspar Koch, Hans Jakober, Karl Schramm, Josef Schmid, Siegfried Pukowski

Nach der Erstellung der Münsterschule und der Schulturnhalle 1962 wurde in Zwiefalten gespielt und die ersten Zwiefalter gesellten sich dazu. Doch bis Anfang 1980 bestand die erste Mannschaft überwiegend aus Gauinger Spielern.

Zwischenzeitlich hatte sich das Bild geändert und es waren immer mehr Spieler aus Zwiefalten und umliegenden Gemeinden hinzugestoßen. Im Jahre 1994 war Walter Eppler der einzige, der als "Gauinger" übrig geblieben war.

Mannschaftsbilder anlässlich des 100jährigen Bestehens der TSG Zwiefalten 1994:

 

Erste Mannschaft (Kreisklasse A)
von links: Christian Voßke, Walter Eppler, Gerhard Manz, Bernd Gritzmüller, Claus John, Guido Münch

Zweite Mannschaft (Kreisklasse C)

Hintere Reihe von links: Josef Bolloff, Edmund Sandner, Roland Hini
Vordere Reihe von links: Wolfgang Vetter, Gerhard Sandner, Lutz Gerhardt

 

In den Jahren 1992 bis 1994 nahm erstmals eine Mädchen-Mannschaft an den Rundenwettkampfspielen teil.

Mädchenmannschaft (Bezirksklasse)

von links: Ingrid Vetter, Alexandra Faßnacht, Stefanie Friedrich
vorne: Daniela Manz

 

Die Leitung der Abteilung hatte von der Gründung bis 1984 30 Jahre lang Hans Jakober inne. Ab 1985 übernahm Gerhard Manz diese Aufgabe, gefolgt von Guido Münch (1997 - 2007).

Nachdem sich die Abteilung Tischtennis in den Jahren 2003 bis 2006 mangels Spielern nicht mehr am aktiven Wettkampf beteiligen konnte, ging es dank einer aufwändigen Nachwuchsarbeit durch Jugendleiter Lothar Jäger stetig berauf.

Anfang 2007 übernahm Lothar Jäger die Abteilungsleitung von Guido Münch. Zu diesem Zeitpunkt verfügte die Abteilung wieder über eine Herrenmannschaft und fünf Jugendmannschaften (2 Mädchenmannschaften, 3 Jungenmannschaften), von denen die erste Mädchenmannschaft in der Saison 07/08 den Aufstieg in die Landesliga schaffte.

 TSG Zwiefalten 07/08

Meister Bezirksklasse Mädchen

Hinten von links: Jana Burgmaier, Marie Zistel, Marina Burgmaier, Verena Ege
Vorne von links: Magdalena Lutz, Alice Söllner, Lara Mertens, Tina Sembritzki

Auch die Jungen konnten sich stetig steigern, so dass die erste Mannschaft in der Saison 2008/09 nach zweimaligem Aufstieg in der Kreisliga angekommen war.

In der gleichen Saison gelang der Herren-Mannschaft die Vizemeisterschaft in der Kreisklasse C und damit der Aufstieg in die B-Klasse. Die Mädchenmannschaft musste dagegen von der Landesliga wieder zurück in die Bezirksklasse.

Erstmals in der Geschichte der TT-Abteilung konnte im Spieljahr 09/10 eine Damenmannschaft gemeldet werden, die sich aus den Spielerinnen der 1.Mädchenmannschaft und den aktiven Spielerinnen der Herrenmannschaft zusammensetzte. Insgesamt nahmen in dieser Saison nicht weniger als sieben Mannschaften am Wettkampfgeschehen des Bezirks Alb teil:

Herren (Kreisklasse B Gruppe 4), Damen (Kreisliga), Jungen U18 (Kreisliga), Jungen U18 II (Kreisklasse A), Jungen U18 III (Kreisklasse B), Mädchen U18 (Bezirksklasse), Mädchen U18 II (Bezirksklasse)