TSG Rottenacker II - SG Daugendorf/Zwiefalten 2:4

KLB2 Donau, 8. Spieltag, Sonntag 01.10.2017

TSG Rottenacker II - SG SV Daugendorf/TSG Zwiefalten 2:4 (1:2)

Torfolge: 0:1 Marius Hebeisen (25.), 0:2 Marius Hebeisen (28.), 1:2 Daniel Surrey (38.), 2:2 Sven Steffek (67.), 2:3 Nick Haiß (82.), 2:4 Nick Haiß (90+3; FE)

Gelb-Rote Karte: TSG Rottenacker (90+2)

SG holt auswärts den nächsten Dreier

Die SG marschiert weiter vorwärts und hat am heutigen Sonntag die nächsten drei Punkte eingefahren. Gegen einen stark aufspielenden Gegner hatte die SG relativ schwer.
Die Zweite des TSG Rottenacker zeigte sich spielerisch stärker als gedacht und war kämpferisch voll da. Das hatten unsere Jungs wohl nicht erwartet.

Die Mannschaft von Trainer Lorinser kam nur sehr schwer ins Spiel. Man merkte die Ausfälle von Kapitän Rueß, Tobi Münst und Abwehrchef Simon Kley. Diese drei wichtigen Spieler sind kaum zu kompensieren. Nach 25 Minuten traf dann Rückkehrer Marius Hebeisen nach super Zuspiel von Jochen Geiselhart, zum erst einmal erlösenden 1:0 für die SG. Auch das 2:0 fiel durch Kusus. Er hämmerte den Ball, nach Vorlage von Nick, voll in die Maschen. Kusus hatte noch eine weitere Chance, nachdem er über außen durchgedribbelt war. Hier wäre allerdings eine Hereingabe sinnvoller gewesen. Dann aber folgte, kurz vor der Pause, der Anschlusstreffer für Rottenacker, nachdem bei einem Freistoß die komplette SG-Abwehr geschlafen hatte. Pause.

Bereits vor der Pause wurde Paul Rueß ausgewechselt, ebenfalls angeschlagen. Eingewechselt nach der Pause wurde Max Schneider, der nach langer Verletzungspause wieder zurück ist. Er sorgte für Wirbel auf der linken Außenbahn. Es passierte allerdings noch das 2:2, kurz nach dieser Einwechslung. Ein Freistoß wurde abgefälscht und fand den Ball in den Kasten von Michael Schmid. Die Jungs zeigten Moral und versuchten, mehr Gas zu geben. Zuerst wurde der Ball noch von der Linie gekratzt, Rottenacker mit Glück. Dann aber nagelte Nick einen Freistoß vom Sechzehner ins Tor. Und kurz vor Abpfiff traf noch einmal Nick. Er verwandelte den Foulelfmeter, für den Rottenacker auch noch die Gelb-Rote hinnehmen musste.

Rottenacker hielt lange Zeit gut dagegen, musste sich letztlich jedoch der Qualität der SG geschlagen geben. Die SG kann nur hoffen, dass Rueß und Kley wieder fit dabei sind nächste Woche und dass auch Marius Hebeisen keine schlimmere Verletzung hat. Tobias Münst wird bis auf Weiteres mit einer Knieverletzung ausfallen.

Es gilt nun also, gleich wieder weiterzumachen, da bereits am Dienstag wieder im Pokal gespielt wird.

Es spielten: M. Schmid, F. Kappeler, M. Häbe, Joh. Geiselhart, P. Rueß (35. V. Mijic (80. M. Hilsenbek)), C. Weißhaar (63. M. Schneider), P. Häbe, J. Geiselhart, J. Butscher, N. Haiß, M. Hebeisen (85. C. Steinhardt)

 

Quelle: https://www.facebook.com/SV-Daugendorf-1464952043804534/

 

vom 04.10.2017 von Lukas Fundel

Zurück