Aktuelles

SC Lautrach - SG Daugendorf/Zwiefalten 0:7

21.09.2017 von Lukas Fundel

SC Lauterach - SG SV Daugendorf/TSG Zwiefalten 0:7 (0:3)

Es spielten:  J. Fisel, F. Kappeler, M. Häbe (46. C. Weißhaar), S.Kley, J. Geiselhart, P. Rueß (67. V. Mijic),
J. Geiselhart (46. P. Häbe), J. Butscher, J. Rueß (86. C. Steinhardt), N. Haiß, T. Münst

Torfolge: 0:1 T. Münst (7.), 0:2 P. Rueß (12.), 0:3 N. Haiß (33.), 0:4 N. Haiß (53.), 0:5 S. Kley (58.),
0:6 J. Butscher (60.), 0:7 J. Rueß (86.)
SR: Joachim Stadler

 


SG holt die nächsten 3 Punkte


Am Freitag ging es zu unserem zweiten Auswärtsspiel nach Lauterach zum Tabellenletzten.
Die SG startete mal wieder souverän ins Spiel und konnte schon nach 7 Minuten in Führung
gehen. Nach einer Ecke des Gastgebers konnte man den Gegner auskontern und T. Münst
war frei vor dem Tor im Eins-gegen- Eins mit dem Torwart, den ersten Schuss konnte er noch
parieren, der Nachschuss landete dann im Netz. In der 12. Minute konnte T. Münst mit einem
schönen Diagonalpass Paul schicken, der dann alleine aufs Tor zulief und gekonnt den
Torwart tunnelte und so auf 2:0 erhöhte. Nachdem man wieder so schnell führte, war die SG
dem SCL sehr überlegen und konnte mehrere Chancen herausspielen. Ein Kopfball von
Jochen an die Latte (18.), einen Abpraller den T. Münst aus 5 Metern übers Tor setzte (23.)
und einen Kopfball von Paul, nach starker Flanke von Schorle (F. Kappeler), der knapp am
Tor vorbeiging (29.). "Erst" in der 33. Minute war es dann so weit, nachdem man schnell
geschaltet hat und einen Einwurf schnell ausführte, war die Abwehr des SCL ungeordnet und
T. Münst konnte aus 20 Metern schießen, den der Torwart jedoch parierte, aber N. Haiß
schaltete am schnellsten und umkurvte den Torwart und schob zum 3:0 ein. Nach dem 3:0
passierte bis zur Halbzeitpause nicht mehr viel.
So ging es "nur" mit einem 3:0 in die Halbzeit, zu dieser Zeit hätte man schon viel höher
führen können/müssen. Es war eine gute erste Halbzeit in der Lauterach keine einzige
Chance hatte. Die Abwehr der SG stand sehr gut und konnte den SCL spätestens 20 Meter
vor dem Tor stoppen.
Nach der Halbzeit ging es genau gleich weiter wie in der ersten Halbzeit. Die SG spielte stark
und konnte in 53.Minute durch N. Haiß auf 4:0 erhöhen. Nach einem perfekten Pass in den
Lauf von Kapitän J. Rueß war die komplette Abwehr des SCL überspielt und Johannes
musste nur noch rüberlegen auf Nick, der dann den Ball nur noch ins leere Tor einschieben
musste. Fünf Minuten später bekam die SG einen Strafraum ca. 5 Meter in der gegnerischen
Hälfte. Den Freistoß brachte J. Geiselhart in den Strafraum und S. Kley konnte den Ball ins
untere rechte Eck einnicken (58.). In der 60. Minute bekam man wieder einen Strafraum,
dieses Mal auf der rechten Seite auf Höhe des 16er. Wieder war es J. Geiselhart der den Ball
in den Strafraum brachte und J. Butscher konnte die perfekte Flanke mit einem schönen
Kopfball zum 6:0 verwerten. Danach hätte man in der 67. durch einen perfekten Spielzug auf
7:0 erhöht jedoch wurde J. Rueß vom Schiedsrichter wegen Abseits zurückgepfiffen - klare
Fehlentscheidung. J. Rueß konnte sein Tor dann aber in der 86. Minute erzielen, nachdem er
ein super Solo hinlegte und mit einem Schuss, der Marke Tor des Monats, in den oberen,
rechten Knick das 7:0 verzeichnete.
In einem guten Spiel der SG konnte man gegen harmlose Lauteracher 3 Punkte holen. Der
SCL fand nie richtig ins Spiel und konnte sich so keine Chance herausspielen. Die SG war in

allen Bereichen überlegen und konnte sich so den 1. Tabellenplatz zurückerobern.
Glückwunsch Jungs, habt ihr euch verdient!!
(Bericht: C. Ott)

Weiterlesen …

Pokal 3. Runde

13.09.2017 von Lukas Fundel

Bezirkspokal, 3. Runde, Dienstag 12.09.2017, 18:30 Uhr

SG SV Daugendorf/TSG Zwiefalten – TSV Allmendingen 5:0 (1:0)

Es spielten: J. Fisel, S. Kley, P. Rueß (70. A. Ott), M. Häbe, F. Kappeler, Joh. Geiselhart, J. Geiselhart, J. Butscher (55. V. Mijic), T. Münst (70. C. Steinhardt), N. Haiß, C. Hölz (46. N. Rahimi)

Torfolge: 1:0 T. Münst (30.), 2:0 T. Münst (48.), 3:0 C. Hölz (55.), 4:0 J. Geiselhart (65.), 5:0 C. Steinhardt (82.)

SG mit Kantersieg in die nächste Runde

Bereits am Dienstag empfing die SG den TSV Allmendingen. Von Anfang an machte die Truppe von Fabian Lorinser Druck auf den Gegner und stand sehr hoch. Das Pressing sorgte für viele Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte, jedoch konnte anfangs daraus kein Tor erzielt werden. Durch Standards wurde die SG mehrmals gefährlich konnte aber das 1:0 erst in der 30. Minute durch T. Münst erzielen. Totz konnte ungestört aus 20 Metern, nachdem ihm N. Haiß den Ball abgelegt hatte, den Ball ins lange Eck am Torwart vorbeizirkeln. Das 1:0 war der Beginn einer starken Druckphase der SG, bei der man sich viele Chancen herausspielen konnte, jedoch am Torwart scheiterte. So qar es N. Haiß, der nach einem abgefälschten Schuss alleine vor dem Torwart stand, aber nur noch mit der Fußspitze an den Ball kam und so den Ball nicht am Torwart vorbeispitzeln konnte. Mit einem 1:0 der besseren Art ging es in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit war es T. Münst, der sich nach einer Ecke gut durchsetzen und mit einem schönen Kopfball ins linke obere Eck verdient auf 2:0 erhöhen konnte. Sieben Minuten später traf C. Hölz, nachdem der Torwart der Gäste einen Schuss abprallen ließ, locker zum 3:0. In der 65. Minute hatte sich Jochen Geiselhart den Ball gut 20 Meter vor dem Tor erobert und konnte mit einem sehenswerten Schuss über den Torwart in den Winkel das 4:0 erzielen. Nach 73. Minuten zeigte sich Allmendingen mal wieder vor dem Tor der SG. J. Fisel konnte den stark geschossenen Freistoß mit Glück an die Latte lenken. Dies war der einzige gute Angriff des TSV, der ansonsten nur mit Fouls aufgefallen war. Durch einen guten Pass in die Schnittstelle von Hannes auf Christian konnte Christian im Eins-gegen-Eins die Nerven bewahren und am Torwart vorbei zum 5:0 (82) Endstand einschieben.

Die SG hat in diesem Abendspiel eine gute Seite von sich gezeigt und hat mit einer konzentrierten Leistung die nächste Runde erreicht.

Klasse Jungs, macht weiter so!

Gez. C. Ott

 

Weiterlesen …

SG Daugendorf/Zwiefalten - SV Unterstadion 1:0

07.09.2017 von Lukas Fundel

KLB2 Donau, 4. Spieltag, Mittwoch 06.09.2017

SG SV Daugendorf/ TSG Zwiefalten [Fussball] – SV Unterstadion 1:0 (0:0)

Torfolge: 1:0 Nick Haiß (58., Foulelfmeter)

BV: Gelb-Rote Karte: Andreas Braig (SVU; 90.)

Erkämpfter Sieg in schwachem Spiel

Wieder unter der Woche mussten unsere Jungs ran. Am Ende stand unter dem Strich der vierte Sieg im vierten Spiel. Eigentlich sollte ich dies so stehen lassen, aber ich schreibe noch ein bisschen was dazu.

Trainer Lorinser setzte auf abwartendes Spiel und bot deshalb eine Fünferkette in der Verteidigung auf. Man merkte, dass die Durchschlagskraft nach vorne fehlte und die SG kam kaum zu Entlastungen im Offensivbereich. Viel mehr rannten alle nur den Gegenspielern hinterher, um die Offensivaktionen von Unterstadion zu unterbinden. Diese spielten technisch sauber und hatten gute Ballstafetten, waren aber ungefährlich vor dem Tor bis auf Standardsituationen. Die SG kam in Halbzeit eins nicht ins Spiel und Trainer Lorinser musste etwas tun.

Zur zweiten Halbzeit kamen zwei neue Kräfte und man merkte auch, dass der Trainer die richtigen Worte gefunden hatte. Die SG um Captain „Weabr“ zeigte sich deutlich verbessert und konnte den Gegner bereits im Aufbauspiel gekonnt stören. Immer wieder kam es so zu Kontersituationen, die aber nicht gut ausgespielt wurden. Zu viele Fehlpässe, zu viele Fouls unterbrachen das Spiel immer wieder. Aber auch die sehr pingelige Foulauslegung des Schiedsrichters. Es gab einige gelbe Karten und jeder wusste, dass dieses Spiel nicht mit 22 Mann enden würde. Dann kam die kleine Erlösung: Nick Haiß war bei einem Konter in den Strafraum gekommen und wurde vom Gegenspieler auf den Boden gerissen. Zu Recht entschied der Schiri auf Elfmeter. Was er dann zum Elfmeterschützen zu sagen hatte, war etwas irritierend, aber Nick ließ sich nicht beeindrucken und verwandelte sicher. Unterstadion konnte sich nicht mehr wirklich aufrappeln. Sie versuchten zwar alles nach vorne zu werfen, jedoch ohne Erfolg. Es war von den Chancen dann eher umgekehrt: Die SG hätte kurz vor Schluss alles entscheiden können mit Chancen von Haiß, alleine vor dem Tor, und weiteren Chancen von Münst und Rueß, die allesamt vergeben wurden.

Ein erkämpfter Sieg in einem schwachen Spiel unserer SG, die noch viel Luft nach oben hat. Dem SVU gelang kein Tor. Dies war ein Wink vom Fußballgott, dass hier die fairere Mannschaft drei Punkte errungen hatte und man mit einer unfairen Spielweise nicht weiterkommt.

Abhaken und aufs nächste Spiel schauen!

Es spielten: J. Fisel, F. Kappeler, M. Häbe (46. P. Häbe (59. M. Hilsenbek)), S.Kley, J. Geiselhart, P. Rueß, J. Geiselhart (46. C. Weißhaar), J. Butscher, (85. V. Mijic), J. Rueß, N. Haiß, T. Münst (89. M. Isele)

(Bericht: T.Butscher)

 

Quelle: https://www.facebook.com/1464952043804534/videos/1762539424045793/

 

 

Weiterlesen …

SG Daugendorf/Zwiefalten II - SV Unterstadion II 4:1

07.09.2017 von Lukas Fundel

KLB2 Donau Res., 4. Spieltag, Dienstag 05.09.2017

SG SV Daugendorf / TSG Zwiefalten II – SV Unterstadion II 4:1 (2:0)

Torfolge: 1:0 C. Steinhardt (3.), 2:0 A. Ott (9.), 3:0 C. Weißhaar (48.), 4:0 M. Schultes (60.), 4:1 (86.)

Am vergangenen Dienstag spielte die Reserve der SG gegen die 2. Mannschaft des SV Unterstadion. Die SG war von Anfang an hellwach und konnte nach guter Balleroberung von Naqui und super Pass in den Rückraum schnell zur Führung, durch Christian Steinhardt, einschieben (3.). Nur 6 Minuten später war es Adrian Ott, der nach einem Getümmel im Strafraum nach Ecke, zum 2:0 unten rechts einschieben konnte. Nach einer super Anfangsphase verflachte das Spiel. Das meiste fand im Mittelfeld statt mit vielen Fouls auf beiden Seiten. So ging es auch mit einem 2:0 in die Halbzeit. Direkt nach der Halbzeit war Christian Weißhaar auf und davon und bewahrte im eins-gegen-eins mit dem Torwart einen kühlen Kopf und erhöhte auf 3:0 (48.). Manuel Schultes konnte nur 12 Minuten später, nachdem C. Weißhaar am Torwart scheiterte, den Abpraller zum 4:0 ins leere Tor einschieben. Von da an verteidigte die SG nur noch und versuchte das 4:0 runterzuspielen. Die Reserve des SVU konnte in der 86. Minute nach einer Ecke noch einen Ehrentreffer erzielen. Alles in allem war es ein gutes Spiel unserer Reserve und man konnte so den 3. Sieg im 3.Spiel holen und ist somit weiterhin ungeschlagen.

Es spielten: M. Laub, C. Fuchsloch, M. Isele , A. Ott (32. P. Fundel), V. Mijic, C. Weißhaar (74. K. Schultes), M. Hilsenbek, M. Hafen (21. T. Hilsenbek), C. Ott (36. M. Schultes), C. Steinhardt (45. R. Widmer), N. Rahimi

(Bericht: C. Ott)

 

Quelle: https://www.facebook.com/1464952043804534/videos/1762539424045793/

 

Weiterlesen …

SG Daugendorf/Zwiefalten - SV Uttenweiler II 3:1

31.08.2017 von Lukas Fundel

Bezirkspokal, 2. Runde, Mittwoch 30.08.2017, 18:30 Uhr

SG SV Daugendorf/ TSG Zwiefalten [Fussball] - SV Uttenweiler II   3:1 (2:0)

 

Torschützen: 1:0 N. Haiß (34.), 2:0 J. Rueß (40.), 2:1 N. Weggenmann (60.), 3:1 N. Haiß (76.)

SG ein Runde weiter,

Am vergangenen Mittwochabend empfing die SG Daugendorf/Zwiefalten in der 2.Runde des WfV Bezirkspokal, den SV Uttenweiler II. Anfangs war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die SG stand tief und versuchte über schnelles Umschaltspiel und Konter zu Torchancen zu kommen. In der 34. Minute war es dann endlich soweit: nach schönem Zuspiel von Tobias Münst, konnte Nicklaus Haiß den Torwart des SV Uttenweiler mit einem sehenswerten Lupfer zum 1:0 überwinden.

Nur 6 Zeigerumdrehungen später erzielte Johannes Rueß mit einem Weitschuss das 2:0.

Im Anschluss an das 2:0 plätscherte das Spiel bis zur Halbzeit vor sich hin und blieb ohne nennenswerte Aktion.


Zur zweiten Halbzeit musste die SG Daugendorf/Zwiefalten einmal Personell wechseln, da sich unser Trainer Fabian Lorinser (hoffentlich nicht schwerer) zum Ende der 1.Halbzeit verletzte.

Und die 2.Hälfte begann, wie die Erste aufgehört hatte: Unsere Elf wollte den Vorsprung verwalten und war zu inaktiv. Dadurch hatte der SVU die klareren Torchancen und kam in der 60. Minute, mit einem Konter, folgerichtig zum Anschlusstreffer. Nach dem 2:1 Anschlusstreffer drängte Uttenweiler auf den Ausgleich und war stehts gefährlich.

Aber durch diese Angriffsbemühungen ergaben sich für die Heimelf immer wieder Lücken in der Hintermannschaft des SV Uttenweiler II, welche die Offensive der SG in der 76. Minute nutzen konnte. Durch eine schnelle Kombination, über Tobi Münst und Christian Steinhardt, landete der Ball vor den Füßen von Nicklaus Haiß, der dann zum 3:1 einschob.

Somit war der alte Abstand wieder hergestellt und der SVU konnte unserer Mannschaft nichts mehr entgegensetzen.

 

Gut gemacht Jungs. Weiter so!!!

 

Es spielten: J. Fisel, C. Weißhaar (63. D. Sturz), P. Rueß, M. Häbe, F. Kappeler, V. Mijic, J. Rueß (84. M. Isele), J. Butscher (73. C. Fuchsloch), T. Münst, N. Haiß, F. Lorinser (46. C. Steinhardt)

 

Weiterlesen …

SG Daugendorf/Zwiefalten - FC Marchtal 4:1

28.08.2017 von Lukas Fundel

SGM Daugendorf/Zwiefalten – FC Marchtal 4:1 (1:1). - Tore: 1:0 Johannes Rueß (3.), 1:1 Johannes Schien (33./FE), 2:1 Michael Häbe (51.), 3:1 Niklaus Haiß (74.), 4:1 Tobias Münst (82.). - Gelb-Rot für Simon Kley (33.).

Quelle: schwäbische.de

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Weiterlesen …

SG Daugendorf/Zwiefalten II - FC Marchtal II 5:2

28.08.2017 von Lukas Fundel

Tore:

1:0 (12.) Carsten Fuchsloch
1:1 (20.)
2:1 (33.) Ralf Widmer
3:1 (35.) Tobias Hilsenbek
4:1 (67.) Constantin Ott
5:1 (72.) Christian Steinhardt
5:2 (83.)

Weiterlesen …